best html templates

Dojo Trier

Shidokan Shirasagi Honbu Dojo

Shirasagi

»Festung des weißen Kranich«

Mobirise
Vor 25 Jahren gründete Sensei Laupp, 9. Dan Hanshi, das Shidokan Shirasagi Honbu Dojo in Trier. Sensei Laupp war lange Schüler von Großmeister Miyahira Katsuya, 10. Dan Hanshi in Okinawa, dem am 28.11.2010 verstorbenen Oberhaupt der gesamten Stilrichtung. Von ihm erhielt er seinen okinawanischen Namen »Shirasagi« und in dessen Auftrag verbreitet Sensei Laupp Okinawa Shorinryu Shidokan Karatedo in Europa.

Der tradtionelle Weg

Okinawa Shorinryu Shidokan Karatedo

Mobirise
Miyahira Katsuya, 10. Dan Hanshi mit seinem Schüler Joachim Laupp

Auf dem Weg des traditionellen Karatedo wird der Schüler konfrontiert mit den eigenen Schwächen und lernt, sie zu überwinden. Karatedo wird zu einem Prozeß der Selbsterfahrung. Schritt für Schritt verbessern sich die Reaktion, die Atmung und die Körperhaltung. Die Selbstdiziplin und die Konzentration steigen, das Selbstbewußtsein wächst.

Wer beständig übt wird psychisch und physisch stark. Wer stark ist muß nicht mehr gegen andere kämpfen, er muß nichts mehr beweisen. So ist traditionelles Karatedo ein Weg zu einem ausgeglichenen und friedfertigen Geist. Ein Karateka sollte die Hand eines Teufels und das Herz eines Buddhas haben.

Der Weg des traditionellen Karatedo ist gekennzeichnet durch ständiges Üben, denn Karate-do ist ein Weg der Erfahrung, nicht des Intellekts. Durch exakte und ständige Wiederholung der Übungen schult der Karateka seinen Geist und seinen Willen. In der Annäherung an ein Ideal lernt der Schüler Geduld mit sich selbst und somit auch mit Anderen zu haben. Es gilt, sich immer vor Augen zu halten, daß Budo nicht das Sein lehrt, sondern das Werden.

Besuchen Sie uns im Dojo Trier

Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene jeden Alters sind herzlich in unser Dojo eingeladen.

Angebote + Öffnungszeiten

Shorinryu Shidokan Karatedo - vielfältiges und traditionelles Karate aus Okinawa
Übungszeiten:
Montag 19:30 - 21:30 Uhr
Mittwoch 19:30 - 21:30 Uhr
Freitag 19:00 - 21:00 Uhr

Das Üben dieser alten Waffenkunst aus Okinawa macht Spaß, schärft die Sinne und steigert das Reaktionsvermögen. Der Einstieg beginnt mit dem Langstock später folgt der Unterricht mit Sai und Tonfa:
Übungszeiten:
Montag 21:15 – 22:00 Uhr

Regelmäßige Übung fördert die Zuversicht und Selbstsicherheit unserer Kinder. Dieser Effekt wirkt sich positiv auf das Spiel- und Lernverhalten in Kindergarten und Schule aus.
Übungszeiten:
Montag von 17:30 - 19:00 Uhr
Donnerstag von 17:00 - 18:30 Uhr

Alles beginnt mit einem ersten Schritt. Wir freuen uns auf Sie - erleben Sie professionellen Kampfkunstunterricht aus erster Hand.
Anfängerkurse:
Mittwoch 19:30 - 21:00 Uhr und Freitag 19:00 - 20:30 Uhr

© Copyright 2018 - Sensei Joachim Laupp - Okinawa Shorinryu Shidokan Karatedo Deutschland
Impressum  /  Datenschutz